Night - Free Template by www.temblo.com




langeweile

Dies ist meine erster Blogeintrag, also muss er auch ein guter werden, nicht wahr? Die Überschrift besagt schon um was sich dieser Text handeln wird, um die besagte Langeweile. Ich könnte eine Endlosschleife führen um den Grund dieser echt ätzenden langeweile zu finden. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, es auf die Schule zu schieben. Nun ja, ich habe gerade 5 Schulfreie Wochen hinter mir, das heißt ich stehe erst um Viertel nach Elf auf, esse vielleicht nur alle 3 Tage zum Frühstück, ansonsten liege ich Fernseh schauend im Bett bis ich mich irgendwann aufraffe doch aufzustehen. Die meisten Gründe waren dann hunger oder meine beste Freundin ... Wie ihr euch vorstellen könnt habe ich in diesen Ferien nicht viel zustande gebracht, man denke gar nicht an die Schule (oh weh), daraus schließt endlose langeweile. Da ich meine letzte Woche ein bisschen spannend gestalten möchte, weil es heißt ja das Leben sei ein Abenteuer (oder will ich nur das es so hieße?), habe ich diesen Blog erschaffen. Dieser Blog ist ein Unikat, wahrscheinlich wird er mich nur für die nächsten 3 Tage meines Lebens begleiten, mal sehen wie lange er durchhält . Also um nicht vom Thema abzuweichen: Langeweile! Also ich verstehe darunter: Totale Auf-nichts-Bock-hab Einstellung (nicht mal Faulenzen und auf die Decke glotzen, bis die Augen ausfallen oder mit der Wand Ball spielen bis der Ball zum Rivalen wird und einem gegen den Kopf fliegt). Also meiner Meinung nach ist es das schrecklichste, was einem passieren kann, wenn man 6 Wochen frei von jeglichen Sorgen ist . Ich habe mir darüber ein paar Gedanken gemacht über die Schule und die Verteilung der Ferien. Auf meiner Schule oder Generell in Deutschland hat man glaube ich ca. 3 Monate oder mehr Ferien, Feiertage und Bewegliche Tage (Brückentage) mit einbegriffen. 6 Wochen Sommerferien-1 Woche Herbstferien-2 Wochen Winterferien-1 Woche Faschingsferien-1 Woche (oder 2?) Osterferien - 2 Wochen Pfingstferien!! Ich glaube das kommt ungefähr hin. Dabei finde ich die Verteilung der Sommerferien richtig schlecht. 6 Wochen am Stück, wer braucht das schon? Nach 6 Wochen hat man sicherlich eine Menge vom achso vielen Stoff vergessen, man kann im neuen Schuljahr nicht darauf Aufbauen, außer natürlich man wiederholt alles in den Feiren (aber wer macht das schon, ich glaube nicht mal die Hälfte aller deutschen Schüler, so wie ich meine Geeration einschätze). Das war ein Argument, das beste Beispiel dafür bin ich, da meine Wenigkeit wahrscheinlich erst am letzten sogar verplanten Wochenende auf die Idee kommen wird das Buch fürs nächste Schuljahr zu lesen.

Ein anderes Argument wäre natürlich das der Eltern, unsere lieben hartarbeitenden Eltern sind wohl die, die die meisten Vorwürfe gegen die endlos langen 6 Wochen haben müssten. Vorallem die, bei denen beide Partner mit beiden Füßen mitten im Beruf stehen und fast kein Entkommen vorraussehen. Man bekommt keinen Urlaub und was nun mit den Kiddis? .. Zu Tagesmüttern, Kindertagesstätten etc. ? Hm... schade, noch weniger Kontakt oder wie auch immer, die Kinder immer anderen überlassen, wer weiß was das für Schäden hinterlässt (okay ein bisschen übertrieben, aber seh ich da nur ein Problem?).

Hm, also ich könnte ich noch weitere Argumente aufzählen, aber dafür habe ich jetzt keine Zeit, denn ich habe eine andere Beschäftigung gefunden nun widme ich meine Zeit dem Chatten, essen und schlafen.

Naja dieser ganze Text entstand auch aus purer langeweile, wie man sieht endet er auch aus langeweile, nichts kann mich eben länger als 1 Stunde unterhalten .

Wer es bis ganz zum Schluss gelesen hat: Ein großes Lob. War bestimmt anstrengend.

:P

3.9.07 23:22


  Blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt RSS-Feed  
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog